März 2014: Korrosionsreparaturen Kotflügelecken

Die typischen „Barkasstellen“ kamen trotz neuer Lackierung auch bei Wolfgang seinem roten Bus zum Vorschein. Wenn der Rost erst angefangen hat, hilft kein Spachtel und keine neue Farbe mehr. Es muss tief im Gesunden gearbeitet werden. Und so ist Wolfgang nun auch vorgegangen, damit die Saison 2014 kommen kann!
Es ist eh viel besser, die Schadstellen frühzeitig zu bearbeiten, um zu heftige Folgeschäden zu vermeiden.

SONY DSC OLYMPUS DIGITAL CAMERA SONY DSC OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Die Ecken wurden entfernt und das „Innenleben“ bei der Gelegenheit gleich mit instandgesetzt. Eingebaut wurden Einschweißbleche aus der Nachfertigung, die extra für solche Reparaturen geeignet sind. Und wie schweisst der Fachmann? Richtig, Punkt an Punkt. Und auch so entsteht eine Naht ;-). Auch auf diesen Bildern sieht man das typische Unterbodenschutz-Problem: Unterrostung. Leider entdeckt man diese immer erst viel zu spät.

SONY DSC OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Verschliffen, grundiert, gespachtelt, gefüllert und schließlich lackiert ist von der ehemaligen Schadstelle nichts mehr übrig!
Gut gemacht, Wolfgang. Wir werden alle noch von Deinen Erfahrungen profitieren ;-)!

Die Behördenkiste hat Wolfgang sich über die Weiten des Webs besorgt. Sie ist im Kreise der Barkasfahrer etwas Besonderes und nur schwer zu bekommen. Sie fällt also unter die Rubrik „Goldstaub“. Der „Kaufzustand“ sah so aus:

SONY DSC SONY DSC

Mit der Kotflügeleckenreparatur zusammen wurde auch die Kiste gleich in einem Rutsch dem Rest des Busses angepasst und montiert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sehr schönes Zubehörteil. Einziger Nachteil: man kann so die Korrosionsvorgänge am Radkasten schlechter beobachten ;-)!